Meine Merkliste: Sie haben 0 Unterkünfte in Ihrer Merkliste. zur Merkliste Merkliste leeren

AGB, Datenschutz- und Nutzungsbedingungen

Vertragsbedingungen – AGB für das Portal urlaubsempfehlung.at und damit sämtlich verbundene Seiten (Nachfolgend „Urlaubsempfehlung.at & Co“ genannt)

Urlaubsempfehlung.at
Holidayweb Austria, Frischmann Harald, 6444 Längenfeld (nachfolgend “HAFH” genannt).

Allgemeines:
Die allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) der Firma “HAFH” gelten für alle Lieferungen und Dienstleistungen, die “HAFH” gegenüber dem Kunden erbringt. Sie gelten auch für zukünftige Geschäfte zwischen “HAFH” und dem Kunden, auch wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird. “HAFH” ist unter anderem Betreiber des Internetportal Urlaubsempfehlung.at & Co “HAFH” versteht sich als Vermittler zwischen potentiellen Kunden und den Anbietern von touristischen Leistungen in Österreich. Der Vertragsabschluss kommt unmittelbar und ausschließlich zwischen dem Buchungskunden und dem Anbieter touristischer Leistungen zu Stande. Alle Ansprüche und Verpflichtungen, die sich aus dem Vertrag ergeben, bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen Buchungskunden und dem jeweiligen Anbieter touristischer Leistungen. “HAFH” ist in jedem Fall bloßer Vermittler von Fremdleistungen. “HAFH” ist berechtigt die AGB`s zu ändern. Jede Änderung ist rechtsverbindlich sobald die geänderten AGB’s online abrufbar sind.

I.Vorbemerkung
:
Der Teilnehmer ist selbst Leistungsträger.
“HAFH” schließt mit dem Teilnehmer einen Vertrag ab, wonach diesem die Möglichkeit eröffnet wird, entweder über, die eigene Homepage, die “HAFH” Internet-Plattformen oder über die Internet-Seiten von Geschäftspartnern von “HAFH” über seine Daten verfügbar zu machen bzw. diese Daten darzustellen.
Um eine ordnungsgemäße Aufnahme in das Portal Urlaubsempfehlung.at & Co zu gewähren ist der Teilnehmer verpflichtet die benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Informationen müssen vollständig, aktuell und richtig sein.
Alleiniger Ansprechpartner für sämtliche diesen Vertrag betreffenden Abwicklungen ist die Firma “HAFH”.

II.Aktualisierung der Unterbringungsinformationen
:
Der Teilnehmer ist verantwortlich für eine rechtzeitige und vollständige Aktualisierung der jeweiligen Daten des Teilnehmers die sich auf die Anzahl der Übernachtungsmöglichkeiten, Preise und Informationen über jedes Hotel, welches in das System aufgenommen worden ist, beziehen. Sollte der Teilnehmer dieser Verpflichtung nicht nachkommen, ist “HAFH” berechtigt, den Teilnehmer vorübergehend oder auf Dauer aus dem Internet zu entfernen, also nicht mehr an Destinationsinformations- und Anfrage-Systeme zu übermitteln, ohne dass dem Teilnehmer hieraus ein Ersatzanspruch, welcher Art auch immer, erwachsen würde. Aus dieser Schutzmaßnahme zugunsten des Teilnehmers resultierende Kosten sind vom Informationsanbieter zu tragen.
Wenn aufgrund fehlender Aktualisierung der Daten Beschwerden oder Schadensansprüche stattfinden, geht dies zu Lasten des Teilnehmers. Sämtliche Nachteile, die auf eine fehlende Aktualisierung durch den Teilnehmer zurückzuführen sind, gehen zu Lasten des Teilnehmers. Sollte der Teilnehmer eine Verbreitung über eine bestimmte Plattform nicht wünschen, so wird nach erfolgter Mitteilung an info@urlaubsempfehlung.at die angeführte Plattform als Verbreitungsweg eliminiert.
Der Informationsanbieter bestätigt rechtsverbindlich, dass er über die erforderlichen Nutzungsrechte uneingeschränkt verfügt und daher berechtigt ist, an diesen “HAFH” ein zeitlich und örtlich unbeschränktes Werknutzungsrecht unentgeltlich einzuräumen, welches sämtliche derzeit bekannten Nutzungsarten einschließlich der Bearbeitung, Digitalisierung und Übersetzung sowie insbesondere die Verwendung im Internet oder vergleichbarer Online-Dienste umfasst. Sollte “HAFH” aus der Verwendung dieser Daten im Internet von Dritten gerichtlich oder außergerichtlich in Anspruch genommen werden, so erklärt der Informationsanbieter schon heute rechtsverbindlich, “HAFH”l vollkommen schad- und klaglos zu halten und sämtliche Kosten über erste Aufforderung durch “HAFH” zu ersetzen. Unbeschadet dieser Haftung des Teilnehmers behält sich “HAFH” das Recht vor, im Fall außergerichtlicher oder gerichtlicher Inanspruchnahme durch Dritte die vom Informationsanbieter stammenden Daten im Interesse des Teilnehmers vorübergehend oder auf Dauer aus dem Internet zu entfernen also nicht mehr an Destinationsinformations- und Anfrage-Systeme zu übermitteln, ohne dass dem Teilnehmer hieraus ein Ersatzanspruch, welcher Art auch immer, erwachsen würde. Aus dieser Schutzmaßnahme zugunsten des Teilnehmers resultierende Kosten sind vom Informationsanbieter zu tragen.

III.Verwertungsrecht von “HAFH”:
Der Teilnehmer erkennt an, dass “HAFH” berechtigt ist, sämtliche Daten des Teilnehmers über die Unterbringungsmöglichkeiten des Teilnehmers und anderer touristischer Inhalte im Sinne des Punktes I dieser Vertragsbedingungen weltweit, uneingeschränkt zu nutzen und nutzen zu lassen und auf von “HAFH” betriebenen Internetseiten darzustellen sowie jedem anderen “HAFH”-Partner in gleicher Weise diese Informationen zur Verfügung zu stellen und die Daten in das System von “HAFH” einzubringen.
Der Teilnehmer anerkennt die gewerblichen Schutzrechte der “HAFH” (Markenrechte, Urheber- Leistungsschutzrechte, Datenbank-schutzrechte) und verpflichtet sich, das System der “HAFH” nur gemäß den Bestimmungen dieses Vereinbarung zu benutzen.
“HAFH” ist berechtigt, Informationen über den Teilnehmer und seinen Betrieb sowie die Unterbringungsmöglichkeiten des Teilnehmers zur Erfüllung dieses Vertrages zu verwenden insb. zu verarbeiten. Diese Informationen können u. a. einschließen den Umfang der Unterbringungsmöglichkeiten, die verschiedenen Kategorien derselben, besondere saisonale oder geografische Eigenschaften des Betriebes des Teilnehmers. Darüber hinaus darf “HAFH” die Daten, die sich aus der durch “HAFH” erbrachten Leistung ergeben, ebenfalls zum Zwecke der Optimierung der durch “HAFH” erbrachten Leitung für den Teilnehmer zu verwenden insb. zu verarbeiten. Soweit die Informationen und Daten des Teilnehmers nicht dazu dienen, die Internetseite inhaltlich zu gestalten, sondern dazu Marktanalysen durchzuführen, dürfen die Daten des Kunden an Dritte nur weitergegeben werden, wenn dies der Optimierung der Abwicklung dieses Vertrages dient und darüber hinaus nicht erkennbar ist, dass es sich dabei um Daten des Teilnehmers handelt; die Daten sind zu anonymisieren. “HAFH” ist ausdrücklich auch ermächtigt, die zur Verfügung gestellten Daten auch ins Ausland zu übermitteln und weiterzugeben.

IV.Zahlungsvereinbarung:
Die Teilnahmegebühr ist jeweils jährlich im Voraus bei Rechnungserhalt fällig.
Es wird ausdrücklich Wertbeständigkeit des Entgelts vereinbart. Als Maß der Berechnung der Wertbeständigkeit dient der Index der Verbraucherpreise 1996 oder ein an seine Stelle tretender Index. Eine Wertanpassung nach oben oder unten erfolgt nur dann, wenn sich die Ausgangsindexzahl um mehr als fünf Prozent erhöht. Ausgangsindex ist jene
Indexzahl, die in dem Monat veröffentlicht wird, in dem die Vertragsunterfertigung erfolgt. Wird die 5%-ige Grenze überschritten, so ist die gesamte Erhöhung zu berücksichtigen. Die neu errechnete Indexzahl bildet die Ausgangsbasis für die Errechnung der weiteren Veränderungen. Macht die Firma “HAFH” von ihrem Recht auf Anhebung des Entgeltes, wenn auch über einen längeren Zeitraum, keinen Gebrauch, so ist damit kein Verzicht auf die Geltendmachung der Wertsicherung verbunden.
Sämtliche Beträge verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden Höhe. Die Beträge sind fällig und zahlbar an die Firma “HAFH”.
Für den Fall eines erheblichen Geschäftsvolumens zwischen Teilnehmer und “HAFH” ist “HAFH” nach eigenem Ermessen auch berechtigt, zwei Abrechnungen innerhalb eines Monats zu erstellen.
Der Teilnehmer kann innerhalb von 10 Tagen diese Rechnung prüfen und hat innerhalb dieser Frist evtl. Beanstandungen vorzubringen. Erhebt der Teilnehmer innerhalb von 10 Tagen keine sonstigen Beanstandungen, ist er von weiteren Einwendungen gegen die Richtigkeit der Rechnung ausgeschlossen. Erhebt er Einwendungen, hat er den nach seiner Berechnung auf jeden Fall zu zahlenden Betrag innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungszugang zu zahlen, die Einwendungen hat er innerhalb vorstehender Frist unverzüglich “HAFH” mitzuteilen. Diese prüft die Einwendungen. Das Ergebnis der Prüfung teilt “HAFH” dem Teilnehmer mit. Berechtigte Beanstandungen werden im Rahmen der Prüfung berücksichtigt.
Unabhängig von diesem Rechnungsprüfungsverfahren gilt eine jede Rechnung innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungszugang als fällig.
Für den Fall der nicht rechtzeitigen Zahlung verpflichtet sich der Teilnehmer Verzugszinsen in Form von Mahnspesen auf den jeweils noch offenen Betrag zu leisten. Für die erste Mahnung sind EUR 5.–, für die 2. Mahnung EUR 10,– und für die 3. Mahnung EUR 15.—Gebühr zzgl. Mwst. zu bezahlen. Sollte der Firma “HAFH” die Einschaltung eines Anwaltsbüros erforderlich erscheinen, trägt der Teilnehmer die dabei anfallenden Kosten. Weiters ist der Teilnehmer verpflichtet, der Firma “HAFH” alle bei der Verfolgung seiner Ansprüche entstehenden Kosten zu ersetzen.

V.Kündigung:
Dieser Vertrag kann aus wichtigem Grunde auch fristlos gekündigt werden, wenn eine der beiden Vertragsparteien ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag nachhaltig verletzt. Als wichtiger Grund gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer keine Daten zur Verfügung stellt, oder der Daten, die den Erfordernissen der Tagesaktualität, Korrektheit, Umfassendheit, Repräsentativität nicht entsprechen, wenn der Teilnehmer trotz Mahnung seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, wenn über das Vermögen des Teilnehmers das Konkursverfahren eröffnet wird oder der Antrag auf Eröffnung des Konkurses mangels Vermögens abgewiesen wird. In diesem Fall hat der Vertragspartner, der eine Vertragsverletzung des anderen Vertragspartners rügt, diesem eine Frist von 10 Tagen zu setzen, innerhalb derer der Vertragsverstoß zu beseitigen ist. Nach fruchtlosem Fristablauf kann dieser Vertrag fristlos gekündigt werden.
Der Teilnehmer ist ab dem Zeitpunkt der fristlosen Kündigung nicht mehr berechtigt, das “HAFH”-content-System in irgendeiner Weise zu nutzen.

VI.Haftung des Teilnehmers:
Der Teilnehmer haftet “HAFH” gegenüber für sämtliche Schäden von “HAFH”, die dadurch entstehen, dass Daten, die der Teilnehmer übermittelt hat, fehlerhaft sind oder aber beispielsweise Daten beinhalten, die in Rechte Dritter eingreifen. In letzterem Fall hat der Teilnehmer “HAFH” von sämtlichen Ansprüchen Dritter aus der Verwendung dieser Daten freizustellen.
Die Haftung erstreckt sich auch auf sämtliche “HAFH” entstehende Schäden einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung.
Die durch die Beteiligung am System zustande kommenden Anfragen und Buchungen sind als direkte Vereinbarungen zwischen dem Teilnehmer und dem Gast zu verstehen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, “HAFH” von sämtlichen Unregelmäßigkeiten anlässlich der Verwendung des “HAFH” Systems unverzüglich schriftlich oder elektronisch zu informieren.

VII.Haftung von “HAFH”:
“HAFH” haftet dafür, dass die Daten des Teilnehmers unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen und dem Inhalt dieses Vertrages verarbeitet werden und nach dem Inhalt dieses Vertrages ordnungsgemäß in das System eingebunden werden. “HAFH” haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. “HAFH” übernimmt keine Haftung für eine zeitlich unbeschränkte Verfügbarkeit der Plattformen soweit für allfällige Schäden, die aus der Unterbrechung von Leitungen durch Dritte oder eine vorübergehende Abschaltung der für den Betrieb erforderlichen Server entstehen. “HAFH” übernimmt keine Haftung für allfällige Fehlübersetzungen zwischen den verschiedenen Sprachversionen. “HAFH” übernimmt keine Haftung für allfällige Folgeschäden aus der Nichtverfügbarkeit der Datenbanken oder deren Betriebsunterbrechung sowie allfälliger Fehlbuchungen; dieser Haftungsausschluss erstreckt sich insbesondere auf entgangenen Gewinn, Verlust von geschäftlichen Informationen oder von Daten.
“HAFH” haftet nicht, weder gegenüber dem Teilnehmer noch gegenüber Dritten, für irgendwelche Ansprüche aufgrund der Verwendung von Markenzeichen oder Copyrights, wenn die diesbezüglichen Informationen vom Teilnehmer zur Verfügung gestellt worden sind. Dann haftet ausschließlich der Teilnehmer. “HAFH” trifft keine gesonderte Prüfungspflicht. Soweit der Teilnehmer “HAFH” Daten und Informationen sowie Kennzeichen zur Verfügung stellt, die unter eigenen Rechten des Teilnehmers stehen, wird vereinbart, dass “HAFH” berechtigt ist, eine Nutzung zum Zweck der Durchführung dieses Vertrages vorzunehmen.
“HAFH” hat jederzeit die Möglichkeit seine Tätigkeiten zur Gänze einzustellen und die damit verbundenen Portale offline zu schalten oder zu löschen ohne eine weitere Haftung gegenüber dem Vertragspartner.

VIII.Schlussbestimmungen:
1. Der Vertrag ist wirksam ab dem Zeitpunkt, in dem er von einem Vertretungsberechtigten von “HAFH” und dem Teilnehmer unterzeichnet bzw. akzeptiert worden ist.
2. Vertragsänderungen oder –Ergänzungen bedürfen der Schriftform, die auch gewahrt ist, wenn die Übersendung per Telefax oder rückbestätigtem Email erfolgt. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit.
3. “HAFH” ist berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen anderen Vertragspartner zu übertragen, auch ohne Zustimmung des Teilnehmers. “HAFH” ist auch berechtigt seine Tätigkeit zur Gänze ohne Nachfolger einzustellen und somit den bestehenden Vertrag ohne Haftung aufzulösen.
4. Für den Fall der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieses Vertrages ist nicht der gesamte Vertrag unwirksam. Es gilt vielmehr das, was wirksam ist und was die Parteien erkennbar gewollt haben.
5. Für die Anwendung dieses Vertrages gilt österreichisches Recht. Es wird als Gerichtsstand, soweit zulässig, Silz vereinbart.

Die Nutzung von Anfragen ist beschränkt auf das teilnehmende Haus für welches Mitgliedsbeiträge an “HAFH” gezahlt werden. Die Weiterleitung von Anfragen und Nutzung durch Dritte und der enthaltenen Daten welche über Urlaubsempfehlung.at & Co für den Teilnehmer generiert wurden und per email an den Teilnehmern zugestellt wurden ist nicht zulässig.


Datenschutzbestimmungen für das Portal urlaubsempfehlung.at und damit sämtlich verbundene Seiten (Nachfolgend „Urlaubsempfehlung.at & Co“ genannt)

Urlaubsempfehlung.at
Holidayweb Austria, Frischmann Harald, 6444 Längenfeld (nachfolgend “HAFH” genannt).

Allgemeines:
Die zum Eintrag in unser Portal notwendigen Daten des Nutzers werden durch Urlaubsempfehlung.at  & Co.gespeichert und entsprechend den geltenden deutschen datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichert unser Webserver standardmäßig folgende Daten über Ihren Besuch: Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuches, die bei uns aufgerufenen Seiten, Ihre IP-Adresse, den Namen Ihres Internet Service Providers, Ihr Browser und Betriebssystem sowie die Adresse der Website, über die Sie zu uns gekommen sind.

Diese Daten werden anonymisiert für Statistiken ausgewertet. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Urlaubsempfehlung.at  & Co. kann soweit dies erforderlich ist z.B bei Missbrauchsversuchen, personenbezogenen Daten zur Wahrung von Interessen zur Aufklärung eines Missbrauchs von Urlaubsempfehlung.at  & Co. und zur unterschiedlichen Rechtsverfolgung über das Ende des Nutzungsverhältnisses hinaus verarbeiten, nutzen und in nicht-anonymisierter Form an Strafverfolgungsbehörden sowie in ihren Rechten verletzte Dritte übermitteln, wenn Urlaubsempfehlung.at  & Co. Missbräuche vorliegen. Bei Löschung eines Eintrages durch uns oder dem Nutzer werden keinerlei Daten zurückgehalten, sämtliche Daten des Nutzers werden gelöscht.

Soweit Google Adsense, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA (“Google”), auf dieser Website Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) schaltet, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Die in dem Cookie gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden. Darüber hinaus verwendet Google Adsense zur Sammlung von Informationen auch sog. “WebBacons” (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch den Cookie und/oder Web Bacon erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Ihre IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten in Verbindung gebracht. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Bacons verhindern. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im Internet-Explorer unter “Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung”, bei Firefox unter “Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”).

Soweit diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”) benutzt, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie, dass eine Analyse Ihrer Nutzung dieser Website ermöglicht. Die so gesammelten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung dieser Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen von Google gespeicherten Daten in Verbindung bringen. Die Installation der Cookies können Sie verhindern. Dazu müssen Sie in Ihren Browser- Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im Internet-Explorer unter “Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung”, bei Firefox unter “Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”). Es wird darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

DoubleClick Dart-Cookie: Wir greifen ggf. auf Drittanbieter zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Website besuchen. Diese Unternehmen nutzen möglicherweise Informationen (dies schließt nicht Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren. Falls Sie mehr über diese Methoden erfahren möchten oder wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, damit diese Informationen nicht von den Unternehmen verwendet werden können, klicken Sie <a href=”http://www.google.com/privacy_ads.html”>hier</a>.

Sonstige Hinweise:

Die Feriendomizileinträge sind öffentlich verfügbar und können von Suchmaschinen erfasst werden. Auf diese Weise könnte weltweit auch ohne den direkten Aufruf unserer Internetseiten auf diese Beiträge zugegriffen werden. Eine vollständige Löschung ist somit nahezu unmöglich. Die Beiträge sollten folglich nichts enthalten, was nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Soweit auf dieser Website personenbezogene Daten (Name, Anschrift, eMail-Adresse etc.) erhoben werden, geschieht dies im freiwilligen Einvernehmen mit dem Nutzer und in dessen Kenntnis. Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z.B. bei der Kommunikation per eMail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen werden.

Recht auf Widerruf:

Der Nutzer hat die Möglichkeit, die uns überlassenen Daten jederzeit – wie oben beschrieben – wieder zu löschen. Abrechnungs- und buchhalterische Daten sind von einer Kündigung/Löschung nicht berührt. Der Widerruf kann auch an folgenden Kontakt gesendet werden:

Firma:

Holidayweb Austria – Frischmann Harald
Unterried 34
6444 Längenfeld
Telefon: +43 (0) 5253/65069
Mobil: +43 (0) 650/3205302
Fax: +43 (0) 5253/65069
E-Mail: info@urlaubsempfehlung.a
Internet: http://www.urlaubempfehlung.at

Gewerbewortlaut:
Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik
UID-Nr.: ATU64911947


Nutzungsbedingungen für das Portal urlaubsempfehlung.at und damit sämtlich verbundene Seiten (Nachfolgend „Urlaubsempfehlung.at & Co“ genannt)

Urlaubsempfehlung.at
Holidayweb Austria, Frischmann Harald, 6444 Längenfeld (nachfolgend “HAFH” genannt).


Allgemeines
:
Mit der Nutzung des Internet-Projektes urlaubsempfehlung.at & Co und damit sämtlich verbundene Seiten erkennen Sie unsere Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.
Bei Nichtakzeptanz der Nutzungsbedingungen ist die Benutzung des Projektes Urlaubsempfehlung.at & Co nicht gestattet.

Urlaubsempfehlung.at & Co steht allen Internet-Usern kostenfrei für die Suche nach Ferienunterkünften in Österreich zur Verfügung.

Für den Inhalt der Anzeigen zu den dargestellten Ferienobjekten ist der jeweilige Vermieter verantwortlich. Für sämtliche Buchungen, die auf Grund der Suchergebnisse von Urlaubsempfehlung.at & Co zustande kommen, übernimmt “HAFH” keine Haftung. Ein Vertrag und sämtliche, sich daraus ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen bestehen unmittelbar und ausschliesslich zwischen dem Buchenden und dem entsprechendem Vermieter der Ferienunterkunft.

“HAFH” behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
:
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von “HAFH” liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. “HAFH” erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. “HAFH” hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweisen sowie für Fremdeinträge in von  “HAFH” eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
Urheber- und Kennzeichenrecht:
Der Inhalt und die Darstellung des Internetangebotes von “HAFH” sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von ” HAFH ” nicht gestattet. Sämtliche ausgewiesenen Markennamen und Warenzeichen gehören dem jeweiligen Eigentümer.


Datenschutzrechtliche Information
:
Wir beachten die datenschutzrechtlichen Grundsätze und erheben und verarbeiten Ihre personenbezogene Daten (Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten wie Post- und E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer) nur wenn und soweit Sie als Vermieter oder Mietinteressent uns diese Daten im Rahmen einer Registrierung oder Mietanfrage zur Verfügung stellen. Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie ausdrücklich damit einverstanden sind. Eine Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich oder durch eine gerichtliche Entscheidung verpflichtet sind.

74 Unterkünfte in Österreich und Südtirol button_anzeigen